A long way home

After taking the only right decision to turn around and go back to Chile to ship Humphrey back home, we were looking forward to those places and things that we would not have seen had we carried on northwards. First of all this includes Arequipa, the second-largest city in Peru. A wonderful city, founded in […]

Read more "A long way home"

A long way home

Nachdem wir die einzig richtige Entscheidung getroffen hatten, zurück nach Chile zu fahren und Humphrey von dort zu verschiffen, freuten wir uns auf die Dinge, die wir nicht gesehen hätten, wenn wir weiter nach Norden gefahren wären. Als erstes wäre da Arequipa, die zweitgrößte Stadt in Peru, direkt an einem Vulkan gelegen. Eine wunderschöne Stadt, gegründet […]

Read more "A long way home"

Point of no Return

Der Navigator ist ein schlaues Wesen, er wusste schon bevor wir den ersten Kilometer gefahren sind, weit bevor wir Humphrey nach Südamerika verschifft haben, dass in Peru der Punkt erreicht sein wird, an dem es kein Zurück mehr geben wird. So kam es dann auch. Nachdem wir die abenteuerliche Überfahrt über den Titicacasee hinter uns […]

Read more "Point of no Return"

Mister Bolivar

Wir müssen gestehen, dass wir über Bolivien nicht so viel wussten. Ein bißchen Allgemeinbildung, ein bißchen aus den Nachrichten. Wir hatten uns ein paar Flecken markiert, die wir sehen wollten, und ein klein wenig darüber gelesen. Das war es dann aber schon. Von daher hat uns Bolivien mit voller Wucht getroffen, so wie kein anderes […]

Read more "Mister Bolivar"

5000

Wir hätten nie gedacht, dass wir, geschweige denn wir mit Humphrey, mal auf über 5000 Meter fahren. Dementsprechend war die Aufregung ziemlich groß. Vor allem da mir bei der Tour in die Salar de Tara zwei Tage zuvor der Kreislauf bei fast 4800 Metern weggesackt ist. Vielleicht liegt es aber auch an den 2300 Höhenmetern, […]

Read more "5000"

5000

We never guessed that we would ever travel to 5,000 meters (16,400 feet) of altitude. And even less so with Humphrey. Accordingly, we were quite excited. Particularly as our experience on our excursion to the Salar de Tara two days before was not the best, when I felt quite dizzy at 4,800 meters. Maybe it […]

Read more "5000"

Atacama Desert

Nach unserem ungewollten Zwischenstopp in Deutschland haben wir uns endlich auf den Weg in die Wüste gemacht, um den Sternen ganz nah zu sein. 2.500 Kilometer lagen vor uns und natürlich wollten wir auf dem Weg etwas erleben, von daher sind wir nicht auf dem direkten Weg in die Wüste gefahren. Warum auch? Zuerst ging […]

Read more "Atacama Desert"

Atacama Desert

After our unplanned stop in Germany we finally set off for the desert, to be close to the stars. 2,500 kilometers lay ahead of us and we obviously wanted to see and experience things on the way. We therefore did not take the direct route to the desert. What would have been the point of […]

Read more "Atacama Desert"

Rally Austral

Vieles, wenn nicht alles im Leben, hängt davon ab, ob man zur rechten Zeit am rechten Ort ist, bzw. ob man zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Die Frage nach dem Warum ist und bleibt unbeantwortet. Manche nennen es Schicksal, andere kümmert es nicht und einige suchen noch immer nach einer Antwort. Die Rallye […]

Read more "Rally Austral"

Rally Austral

Much if not everything in life depends on whether you are in the right place at the right time or whether you are in the wrong place at the wrong time. The question why this is the case remains unanswered. Some call it fate, others don’t care and some keep looking for the answer. The […]

Read more "Rally Austral"